Microsoft Office 2024 – Rückt Microsoft vom Abo-Modell ab?

Microsoft Office 2024 – Rückt Microsoft vom Abo-Modell ab?

In den letzten Jahren hatte Microsoft immer stärker auf Cloud-Lösungen gesetzt, zum Leidwesen vieler Unternehmer, die weder die jährlich steigenden Abonnement-Preise noch den Verlust Ihrer Datenhoheit in Kauf nehmen wollen.

2024 bietet der Weltkonzern, mit dem in Q3 erwarteten Release von Microsoft Office 2024, eine frische Perspektive für kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die Ihre Daten „inhouse“ verwalten und gleichzeitig Kosten reduzieren wollen. Mit der neuen Version von Office können KMUs die Vorteile von On-Premise Software nutzen, ohne auf die neuesten technologischen Fortschritte verzichten zu müssen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie von den neuesten Entwicklungen profitieren und gleichzeitig unabhängig von der Cloud bleiben können.

Microsoft Office 2024 LTSC: Unabhängigkeit und neue Funktionen

Auch im Jahr 2024 wird Microsoft eine On-Prem-Version von Office anbieten: Office 2024 LTSC (Long-Term Servicing Channel). Diese spezielle Version ist nicht an die Cloud des Unternehmens gebunden und eignet sich daher ideal für Offline-Umgebungen. Sie benötigt kein laufendes Abonnement oder einen Microsoft-Account, was sie zu einer hervorragenden Wahl für diverse Branchen macht, die stabil und ohne Internetverbindung funktionieren müssen. Die LTSC-Version von Office 2024 wird einige wenige, aber signifikante neue Funktionen bieten, darunter neue Meeting-Optionen und Verbesserungen bei der Suche in Outlook, sowie neue Datenstrukturen wie Dynamic Charts und Arrays in Excel. Office LTSC wird ohne Microsoft Publisher ausgeliefert – dieser kann zusammen mit der Microsoft Teams App separat heruntergeladen werden. Weiterhin wird die Version 5 Jahre Support erhalten und in den Varianten Standard, Embedded und Professional Plus angeboten.

Vorteile von Office 2024 fĂĽr KMUs

Die Einführung von Microsoft Office 2024, sowohl in der LTSC- als auch in der regulären Version, bringt erhebliche Vorteile für KMUs:

Kosteneffizienz: Durch den Erwerb gebrauchter Softwarelizenzen können KMUs erheblich sparen. Die Preise für Office 2024 LTSC werden zwar um etwa 10% steigen, aber durch den Kauf gebrauchter Lizenzen bleiben die Kosten überschaubar.

Datensicherheit: Durch die lokale Datenhaltung behalten Unternehmen die volle Kontrolle ĂĽber ihre sensiblen Informationen.

Unabhängigkeit: Keine Abhängigkeit von Internetverbindungen oder externen Dienstleistern, was in kritischen Geschäftsanwendungen eine größere Betriebssicherheit gewährleistet.

Flexibilität: Office 2024 und die LTSC-Version laufen auf Windows 10 und Windows 11, wobei die ARM-Version von Windows 11 nur mit Microsoft 365 kompatibel ist. Nutzer haben die Wahl zwischen 32- und 64-Bit-Versionen.

Alternative Office-Lösungen und die Zukunft ohne Abo-Zwang

Trotz der Vorteile von Microsoft Office 2024 gibt es auch andere Office-Lösungen wie Google Workspace oder LibreOffice, die ebenfalls populär sind. Ein Vergleich lohnt sich, um die passende Lösung für Ihre Bedürfnisse zu finden. Microsoft selbst bietet weiterhin die Wahl zwischen Abo und Einmalkauf für Privatnutzer und kleine Unternehmen, eine Strategie, die dem Trend zu reinen Abonnementmodellen entgegenwirkt.

Zukunftssicher mit Microsoft Lizenzen aus Wiedervermarktung

Für diejenigen, die bereits den Umstieg auf Microsoft Office 2024 planen, gibt es gute Nachrichten: Bald wird es möglich sein, gebrauchte Lizenzen für Office 2024 bei s2-Software zu erwerben, die eine kosteneffektive Alternative darstellen. Softwarelizenzen aus der Wiedervermarktung sind nicht nur gut für Ihr Budget, sondern geben Ihnen auch Unabhängig von der Cloud, die Möglichkeit Ihre Daten eigenständig zu verwalten.

Erfahren Sie mehr ĂĽber gebrauchte Microsoft Lizenzen von s2-Software

Sie sind interessiert an einer kostengünstigen und sicheren Lösung für Ihre Bürosoftware? Microsoft Office 2024 wird bald auch in gebrauchter Version verfügbar sein, die erhebliche Einsparungen bietet. Für weitere Informationen und um sicherzustellen, dass Sie frühzeitig von unseren Angeboten profitieren können, kontaktieren Sie gerne unseren Vertrieb. Füllen Sie hierzu gerne unser Kontaktformular aus:


Zum Kontaktformular

Ihre Privatsphäre ist uns wichtig.

Um Sie ausführlich beraten und für Sie ausgewählte Empfehlungen aussprechen zu können, nutzen wir Cookies und Trackingmethoden. Sie können die Verwendung der Cookies ablehnen bzw. anpassen. Weitere Informationen, auch zur Datenverarbeitung durch Drittanbieter, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie einsehen, welche Dienste wir einsetzen und jederzeit, auch durch nachträgliche Änderung der Einstellungen, selbst entscheiden, ob und inwieweit Sie diesen zustimmen möchten.

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend fĂĽr den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller fĂĽr Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.